Dokumentart:
Norm
Titel (Deutsch):
Nationaler Anhang - National festgelegte Parameter - Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten - Teil 2: Planung, Auswahl der Baustoffe und Ausführung von Mauerwerk
Titel (Englisch):
National Annex - Nationally determined parameters - Eurocode 6: Design of masonry structures - Part 2: Design considerations, selection of materials and execution of masonry
Sprachen: Deutsch
Preis:
51,30 EUR
Einführungsbeitrag:

Dieser nationale Anhang enthält nationale Festlegungen für den Entwurf, die Berechnung und Bemessung von Hochbauten und Ingenieurbauwerken mit unbewehrtem und bewehrtem Mauerwerk, bei dem die Bewehrung eingesetzt wird, um die Duktilität und die Festigkeit zu gewährleisten oder die Dauerhaftigkeit zu verbessern, die bei der Anwendung von DIN EN 1996-2:2010-12 in Deutschland zu berücksichtigen sind. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-06-01 AA "Mauerwerksbau (SpA zu CEN/TC 125, CEN/TC 250/SC 6 und ISO/TC 179)" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 1053-1:1996-11 und DIN 1053-3:1990-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Restregelungen wurden entnommen und als zusätzliche nicht im Widerspruch stehende Informationen (NCI) aufgenommen; b) National festzulegende Parameter (NDP) wurden entsprechend EN 1996-1-1 aufgenommen; c) Ausführungsregeln für Kellerwände und zweischaliges Mauerwerk wurden in separaten Anhängen zusammengestellt.

Zitierte Normen
Normzitat: DIN V 18580:2007-03 Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften
Ersatznorm: DIN 18580:2019-06 Baustellenmauermörtel
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN V 18580:2007-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an Werkmauermörtel wurden hier gestrichen und in aktualisierter Form in DIN 20000-412:2019-06 übernommen; b) Anforderungen an Baustellenmauermörtel wurden aktualisiert; c) der Status wurde geändert (Vornorm wurde in eine Norm überführt).

Ersatznorm: DIN 20000-412:2019-06 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 412: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach DIN EN 998-2:2017-02
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN V 20000-412:2004-03 und DIN V 18580:2007-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Dokumentes an die aktuelle Fassung von DIN EN 998-2; b) Streichung von 3.5; c) Streichung der bisherigen Abschnitte 4, 5 und 6; d) Aufnahme von Abschnitt 4 "Anforderungen"; e) Aufnahme von Anhang A; f) Status wurden geändert (Vornorm wurde in eine Norm überführt); g) die in DIN V 18580 enthaltenen Festlegungen für Werkmauermörtel wurden aktualisiert und in diese Norm übernommen.


Normzitat: DIN EN 998-1:2010-12 Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau - Teil 1: Putzmörtel; Deutsche Fassung EN 998-1:2010
Ersatznorm: DIN EN 998-1:2017-02 Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau - Teil 1: Putzmörtel; Deutsche Fassung EN 998-1:2016
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 998-1:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) gegebenenfalls Aufnahme von Terminologie nach der neuen Bauproduktenverordnung; b) Änderung der Reihenfolge von 5.2-5.4 (Frischmörtel steht jetzt vor Festmörtel); c) überarbeiteter Abschnitt zu Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP); d) neuer Anhang mit unverbindlichen Prüfintervallen für die werkseigene Produktionskontrolle (informativ); e) überarbeiteter Anhang ZA (informativ); f) geringfügige redaktionelle Änderungen. Zu den bestehenden technischen Klassen und/oder Schwellenwerten wurden keine Änderungen vorgenommen.


Normzitat: DIN 1054:2010-12 Baugrund - Sicherheitsnachweise im Erd- und Grundbau - Ergänzende Regelungen zu DIN EN 1997-1
Ersatznorm: DIN 1054:2021-04 Baugrund - Sicherheitsnachweise im Erd- und Grundbau - Ergänzende Regelungen zu DIN EN 1997-1
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 1054:2010-12, DIN 1054/A1:2012-08 und DIN 1054/A2:2015-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen im Dokument aktualisiert; b) Änderungen A1 und A2 in das Dokument eingearbeitet und harmonisiert; c) Anpassung an DIN EN 1537:2014-07, DIN SPEC 18537:2017-11, DIN EN ISO 22477-1:2019-12 und DIN EN ISO 22477-5:2019-05; d) Hinweise bzgl. Baurecht aktualisiert; e) Bemessungssituation in Tabellen A.2.1, A.2.2 und A.2.3 angepasst; f) Tabelle A 2.1 und Bild A 6.3 wurden geändert; g) Dokument komplett redaktionell überarbeitet.


Normzitat: DIN 18202:2005-10 Toleranzen im Hochbau - Bauwerke
Ersatznorm: DIN 18202:2013-04 Toleranzen im Hochbau - Bauwerke
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 18202:2005-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die bislang als normative Verweisung genannte DIN 18000 Modulordnung wurde zwischenzeitlich zurückgezogen. Die in DIN 18000 enthaltenen Festlegungen zum Bezug, z. B. Bezugspunkten, maßlichen Bezügen von Bauteilen untereinander etc., sind wesentliche Grundlagen für die DIN 18202, weil hierauf das Prinzip der nennmaßabhängigen bzw. vom Messpunktabstand abhängigen Abweichung beruht. Auch für die Abweichung der Lage eines Punktes ist ein Bezug zu einem zweiten Punkt und damit eine Bezugslänge Grundvoraussetzung. Der Bezug wird in Abschnitt 4.6 ergänzend erläutert. b) Die Begriffsdefinitionen wurden redaktionell und ohne inhaltliche Veränderungen überarbeitet. c) In Abschnitt 4.3 wurden die Formulierungen zur Anwendung der Toleranzen im Rahmen einer üblichen Genauigkeit ergänzt. Hierzu waren in der praktischen Anwendung der Norm vermehrt Fragen aufgetreten. d) Die Grenzwerte für Ebenheitsabweichungen in Tabelle 3, Zeile 2, für nicht flächenfertige Oberseiten von Decken mit erhöhten Anforderungen und auch flächenfertige Böden mit untergeordneten Anforderungen werden unter Beibehaltung der Zahlenwerte aufgeteilt in Zeile 2a für nicht flächenfertige Oberseiten von Decken und Zeile 2b für flächenfertige Oberseiten mit untergeordneten Anforderungen. Die Systematik der Tabelle wird damit für die Anwendung herausgestellt. - In der neu formulierten Zeile 2 entfällt der Zusatz "mit erhöhten Anforderungen", weil die dort beispielhaft genannten Anwendungsfälle heute einen regelmäßig üblichen Standard darstellen und auch ohne die für "erhöhte Anforderungen" erforderliche besondere Vereinbarung Anwendung finden müssen. Hierzu waren in der praktischen Anwendung der Norm ebenfalls vermehrt Fragen bzw. Hinweise aufgetreten. e) In Abschnitt 6.2 werden zusätzlich Grundsätze der Prüfung von Maßabweichungen formuliert. Die Erläuterungen stellen die grundsätzlich unterschiedliche Vorgehensweise bei der Prüfung von Punkten, Linien und Flächen hinsichtlich der absoluten Lage im Raum bzw. der Orientierung im Raum bzw. der Ebenheit dar. Die Zuordnung der nach dieser Norm vorgesehenen Abweichungsarten zu den unterschiedlichen Anwendungsfällen wird angegeben. Die Vorgehensweise bei der Prüfung von Maßabweichungen in der Praxis und die Zuordnung praktischer Anwendungsfälle in die Systematik der Toleranzarten dieser Norm ist nach der Erfahrung ein Schwerpunkt für Fehlanwendungen der DIN 18202. f) In Abschnitt 6.4 wird die Vorgehensweise bei der Prüfung von Winkeln zusätzlich erläutert. Hierzu waren bislang nur Messpunkte für die Prüfung von Winkeln angegeben. g) In Abschnitt 6.5 sind die Verfahren zur Prüfung der Ebenheit redaktionell überarbeitet und mit einer erläuternden Klarstellung ergänzt. h) In Abschnitt 6.6 wurden die Ausführungen zur Prüfung von Fluchtabweichungen bei Stützen redaktionell überarbeitet. i) Die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Ersatznorm: DIN 18202:2019-07 Toleranzen im Hochbau - Bauwerke
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 18202:2013-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriff und Anwendung des Boxprinzips wurden ergänzt bzw. überarbeitet; b) die Funktion von Fugen für einen Passungsausgleich an Fügestellen wurde ergänzt; c) die für die Prüfung zu verwendenden Messpunkte wurden ergänzt bzw. überarbeitet; d) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.


Normzitat: DIN 18515-1:1998-08 Außenwandbekleidungen - Teil 1: Angemörtelte Fliesen oder Platten; Grundsätze für Planung und Ausführung
Ersatznorm: DIN 18515-1:2015-05 Außenwandbekleidungen - Grundsätze für Planung und Ausführung - Teil 1: Angemörtelte Fliesen oder Platten
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 18515-1:1998-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung der Begriffe; b) Abschnitt Anwendungsbereich wurde erweitert; c) Tabelle 1 wurde gestrichen; d) Abschnitt 4 wurde aktualisiert; e) in 6.3 wurde das Dickbettverfahren gestrichen; f) Abschnitt 7 wurde gestrichen; g) ein informativer Anhang wurde hinzugefügt.

Ersatznorm: DIN 18515-1:2017-08 Außenwandbekleidungen - Grundsätze für Planung und Ausführung - Teil 1: Angemörtelte Fliesen oder Platten
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 18515-1:2015-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung des Anwendungsbereichs; b) Aktualisierung der Normativen Verweisungen; c) redaktionelle Überarbeitung.


Normzitat: DIN 18515-2:1993-04 Außenwandbekleidungen; Anmauerung auf Aufstandsflächen; Grundsätze für Planung und Ausführung
Ersatznorm: ???din.label.webdb.content.norm.citedVobcRelevant.ersatzInfo.31???
Normzitat: DIN 18533-1:2017-07 Abdichtung von erdberührten Bauteilen - Teil 1: Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze

Normzitat: DIN 18533-2:2017-07 Abdichtung von erdberührten Bauteilen - Teil 2: Abdichtung mit bahnenförmigen Abdichtungsstoffen

Normzitat: DIN 18533-3:2017-07 Abdichtung von erdberührten Bauteilen - Teil 3: Abdichtung mit flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen

Normzitat: DIN 18550-1:2018-01 Planung, Zubereitung und Ausführung von Außen- und Innenputzen - Teil 1: Ergänzende Festlegungen zu DIN EN 13914-1:2016-09 für Außenputze

Normzitat: DIN 20000-402:2017-01 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 402: Regeln für die Verwendung von Kalksandsteinen nach DIN EN 771-2:2015-11

Normzitat: DIN 20000-412:2019-06 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 412: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach DIN EN 998-2:2017-02

Normzitat: DIN 4108-10:2008-06 Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 10: Anwendungsbezogene Anforderungen an Wärmedämmstoffe - Werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe
Ersatznorm: DIN 4108-10:2015-12 Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 10: Anwendungsbezogene Anforderungen an Wärmedämmstoffe - Werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 4108-10:2008-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung und Ergänzung des Anwendungsbereichs; b) Aktualisierung der anwendungsbezogenen Anforderungen an werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe für Gebäude durch Berücksichtigung der Produktnormenreihe DIN EN 13162 bis DIN EN 13171 aus 2013-03.


Normzitat: DIN/TS 20000-202:2020-11 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 202: Anwendungsdokument für Abdichtungsbahnen nach Europäischen Produktnormen zur Verwendung als Abdichtung von erdberührten Bauteilen, von Innenräumen und von Behältern und Becken