Dokumentart:
Norm
Titel (Deutsch):
Nationaler Anhang - National festgelegte Parameter - Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten - Teil 3: Vereinfachte Berechnungsmethoden für unbewehrte Mauerwerksbauten
Titel (Englisch):
National Annex - Nationally determined parameters - Eurocode 6: Design of masonry structures - Part 3: Simplified calculation methods for unreinforced masonry structures
Sprachen: Deutsch
Preis:
75,40 EUR
Einführungsbeitrag:

Dieser nationale Anhang enthält nationale Festlegungen für den Entwurf, die Berechnung und Bemessung von Hochbauten und Ingenieurbauwerken mit unbewehrtem Mauerwerk, die bei der Anwendung von DIN EN 1996-3:2010-12 in Deutschland zu berücksichtigen sind. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-06-01 AA "Mauerwerksbau (SpA zu CEN/TC 125, CEN/TC 250/SC 6 und ISO/TC 179)" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 1053-1:1996-11, DIN 1053-3:1990-02 und DIN 1053-100:2007-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) das vereinfachte Bemessungsverfahren ist im Teil 3 zusammengefasst; b) inhaltlich neu gegliedert; c) Bezug auf charakteristische Werte der Festigkeiten; d) National zu bestimmende Parameter (NDP) wurden festgelegt; e) Restregelungen wurden als zusätzliche nicht im Widerspruch stehende Informationen (NCI) aufgenommen.

Zitierte Normen
Normzitat: DIN EN 998-2:2010-12 Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau - Teil 2: Mauermörtel; Deutsche Fassung EN 998-2:2010
Ersatznorm: DIN EN 998-2:2017-02 Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau - Teil 2: Mauermörtel; Deutsche Fassung EN 998-2:2016
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 998-2:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Umsetzung der Terminologie nach der neuen Bauproduktenverordnung sofern relevant; b) neuer Abschnitt 5.4.2.2 zur Biegezughaftfestigkeit (resultierend aus einer juristischen Anfrage aus Finnland); c) überarbeiteter Abschnitt zu Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP); d) neue Anmerkung zu den tabellierten Werten in Anhang C; e) neuer Anhang mit unverbindlichen Prüfintervallen für die werkseigene Produktionskontrolle (informativ); f) überarbeiteter Anhang ZA (informativ); g) geringfügige redaktionelle Änderungen.


Normzitat: DIN V 18580:2007-03 Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften
Ersatznorm: DIN 18580:2019-06 Baustellenmauermörtel
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN V 18580:2007-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an Werkmauermörtel wurden hier gestrichen und in aktualisierter Form in DIN 20000-412:2019-06 übernommen; b) Anforderungen an Baustellenmauermörtel wurden aktualisiert; c) der Status wurde geändert (Vornorm wurde in eine Norm überführt).

Ersatznorm: DIN 20000-412:2019-06 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 412: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach DIN EN 998-2:2017-02
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN V 20000-412:2004-03 und DIN V 18580:2007-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Dokumentes an die aktuelle Fassung von DIN EN 998-2; b) Streichung von 3.5; c) Streichung der bisherigen Abschnitte 4, 5 und 6; d) Aufnahme von Abschnitt 4 "Anforderungen"; e) Aufnahme von Anhang A; f) Status wurden geändert (Vornorm wurde in eine Norm überführt); g) die in DIN V 18580 enthaltenen Festlegungen für Werkmauermörtel wurden aktualisiert und in diese Norm übernommen.


Normzitat: DIN V 20000-412:2004-03 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 412: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach DIN EN 998-2:2003-09
Ersatznorm: DIN 20000-412:2019-06 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 412: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach DIN EN 998-2:2017-02
Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN V 20000-412:2004-03 und DIN V 18580:2007-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Dokumentes an die aktuelle Fassung von DIN EN 998-2; b) Streichung von 3.5; c) Streichung der bisherigen Abschnitte 4, 5 und 6; d) Aufnahme von Abschnitt 4 "Anforderungen"; e) Aufnahme von Anhang A; f) Status wurden geändert (Vornorm wurde in eine Norm überführt); g) die in DIN V 18580 enthaltenen Festlegungen für Werkmauermörtel wurden aktualisiert und in diese Norm übernommen.